Unsere Leistungen für Biopark-Mitglieder

  • Biopark informiert umstellungsinteressierte Landwirtinnen und Landwirte und Verarbeiterinnen und Verarbeiter zu allen Fragen der ökologischen Landwirtschaft und Verarbeitung sowie zur Zertifizierung.

 

  • Biopark zertifiziert Bio-Produkte. Die Biopark-Anerkennung der Betriebe erfolgt in der Regel nach zweijähriger Umstellungszeit.

 

  • Biopark unterstützt seine Mitglieder durch Vermittlung von Beratung und Vermarktung sowie durch Öffentlichkeitsarbeit.
  • Biopark fördert die Forschung und Entwicklung im ökologischen Landbau und trägt zum Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis bei.

 

  • Biopark bietet seinen Mitgliedern regelmäßig Weiterbildungsmöglichkeiten und fördert den Wissenstransfer innerhalb des Verbandes.

 

  • Biopark arbeitet eng mit den Naturschutz-organisationen NABU und BUND zusammen.

Sie haben Fragen ? Rufen Sie uns gern an …
Tel. 0 38 43 – 24 50 30

Grundsätze unserer Mitglieder

  • Verzicht auf chemisch-synthetische Betriebshilfsstoffe (wie z. B. Herbizide, Insektizide, Fungizide)

 

  • Förderung der Bodenfruchtbarkeit durch betriebseigenen Dünger, vielfältige Fruchtfolgen und Leguminosenanbau

 

  • Keine Anwendung gentechnisch veränderter Organismen (GVO) und von GVO-Derivaten„Tierartgemäße Haltung aller Tiere“ mit Weidegang oder in Stallhaltung mit Auslauf

 

  • Verbot der Anbindehaltung aller Rinder, auch in der Milchviehhaltung
  • Ausschluss von Leistungsförderern und Futtermitteln tierischer Herkunft, ausgenommen Milcherzeugnisse, in der Fütterung

 

  • Flächengebundene Tierhaltung durch einen abgestimmten Tierbesatz auf die im Betrieb verfügbare Fläche und bei einem maximalen Tierbesatz von zwei Großvieheinheiten (1 GVE = z. B. 1 Kuh oder 7 Mastschweine oder 7 Mutterschafe usw.) pro Hektar